header_philosophie

Ein Baum gibt Leben. Er ist beständig. Er gewährt Leben, aber sein eigenes bleibt unvermindert.

Indianische Weisheit


Seine Wurzeln dringen tief in die Erde und sind stark verwurzelt, seine Zweige reichen hoch hinaus in den Himmel. Der Baum ist das zeitlose Symbol unseres Lebens. Er ist ein Symbol für Balance; die Vereinigung von oben und unten; ein Symbol für Gleichgewicht und Harmonie. Er steht für Erneuerung, Wiedergeburt, die unzerstörbare Kraft des Lebens.

Egal ob einzeln in der Landschaft oder in Gemeinschaft mit vielen anderen stehend, der Baum bleibt immer einzigartig, ein Individuum und doch Teil eines Ganzen.

Alte Bäume sind Sinnbild für Werden und Vergehen, vermitteln uns das Gefühl von Zeitlosigkeit und schaffen Bewusstsein für die eigenen Rolle und Lebensspanne jedes einzelnen Menschen. Das Altern von Bäumen ist ein positiver Prozess: Je älter ein Baum ist, desto mehr wirkt er und strahlt er aus. Er ist in allen Kulturen zu finden, grünt und blüht ewig und seine Früchte repräsentieren Gesundheit, Jugend und Unsterblichkeit. Der Brauch, zur Geburt eines Kindes oder bei der Hochzeit einen Baum, den sogenannten Lebensbaum zu pflanzen der durchs Lebens begleiten soll, ist auch heute noch weit verbreitet.

Der Baum ist genau wie wir Menschen: Jede und jeder ist einmalig, unverwechselbar. Der Lebensbaum stellt den Inbegriff all dessen dar, was Leben bedeutet.


Wir möchten Sie begleiten:

Unser Anspruch ist eine individuelle und persönliche Begleitung durch alle Phasen im Leben einer Frau.

Von den ersten Schritten der Entwicklung im Mutterleib, Geburt und Kindertage, Pubertät und Heranwachsen, in den Jahre der Fruchtbarkeit und der umfangreichen Veränderungen bis hin zur Menopause und im Alter – wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und begleiten Sie durch ruhige und stürmische Zeiten Ihres Lebens.